Einhornweine

Unsere exklusiven Produkte von diesem Weingut

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Bottes Rouges

Jean-Baptiste Menigoz begann seine Karriere nicht als Winzer, sondern als Lehrer in Arbois, der mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen arbeitete.

Während dieser Zeit wurde er von der natürlichen Weinherstellung besessen, zweifellos unter dem Einfluss seines guten Freundes und Vigneron-Kollegen Raphael Monnier, der ebenfalls zur Selection Massale-Familie gehört.

Jean-Baptiste lebte ungefähr zehn Jahre lang dieses Doppelleben und widmete seine ganze Freizeit außerhalb der Schule der Arbeit in den Weinbergen, erst als er bei Meister Jura, Stéphane Tissot und ein wenig Ermutigung von Raphael, der sich entschied, lernte sich voll und ganz dafür einzusetzen, sein Klassenzimmer gegen seine Weinberge einzutauschen.

Nach einigen Jahrgängen auf eigene Faust (mit Hilfe seiner Frau Jacqueline) kam 2014 Florien Kleine Snuverink, ursprünglich aus den Niederlanden, ein langjähriger Verfechter von Weinen mit minimalen Eingriffen, zu ihm berühmten Café Schiller in Amsterdam, bevor er in den Jura zog, um die Weinherstellung zu lernen.

Nach einigen Jahren Praktikum verwirklichte sie ihren Traum, eigene Weinberge zu kaufen, bevor sie sich schließlich entschloss, Teilhaberin des Gutes zu werden und sich mit Jean-Baptiste die Aufgaben des Gutes zu teilen.

Zunächst begann er mit dem Erwerb von Parzellen in Arbois und Abergement, die möglicherweise die nächstgelegenen Weinberge in der Côtes de Jura AOC zu Arbois sind. Sein großer Durchbruch war, als ihm die Möglichkeit gegeben wurde, sich 2,5ha Weinberge zu sichern, das Weingut ist stetig auf seine heutige Größe gewachsen, aus sieben verschiedenen Weinbergen, die insgesamt 7ha umfassen.

Die Böden auf seinen Parzellen reichen von Kalkstein in einigen bis hin zu verschiedenen Arten von schwerem Ton und Lehm in anderen. Von Anfang an wurden strenge Bio-Prinzipien angewendet und es werden Versuche mit biodynamischen Behandlungen durchgeführt, je nach den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Weinberge.

Seinen experimentellen Tendenzen folgend, produziert Jean-Baptiste eine breite Palette von Weinen. Das Gesamtthema ist ganz einfach: native Hefen, ohne Sieben oder Filtern, je nach Cuvée und mit geringem Schwefelgehalt.

Wie Jean-Baptiste sagt: „Die Weine, die wir gerne trinken, machen wir selbst“.

Warenkorb speichern und teilen
Ihr Warenkorb wird gespeichert und Sie erhalten einen Link. Sie oder jeder, der über den Link verfügt, können ihn jederzeit verwenden, um Ihren Warenkorb abzurufen.
Zurück Warenkorb speichern und teilen
Ihr Warenkorb wird mit Produktbildern und -informationen sowie Warenkorbsummen gespeichert. Dann senden Sie es an sich selbst oder einen Freund mit einem Link, um es jederzeit abzurufen.
Ihre Warenkorb-E-Mail wurde erfolgreich gesendet :)